Bis auf den letzten Platz besetzt war das Festzelt auf dem Schützenplatz in Delbrück-Steinhorst, als Bundeskanzlerin Angela Merkel am 10. September zu ihrem zweiten Wahlkampfauftritt nach OWL kam. Sie folgte damit einer Einladung des CDU-Bezirksvorsitzenden Ralph Brinkhaus MdB und dem Paderborner Bundestagsabgeordneten Carsten Linnemann, die damit auch ein Signal zur Stärkung des ländlichen Raumes setzen wollten. Zu Gast waren außerdem NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und seine Kollegin Anneg


„Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“, so heißt das Regierungsprogramm 2017-2021 von CDU und CSU zur Bundestagswahl. Jetzt haben die sieben Bundestagskandidaten aus Ostwestfalen-Lippe bei einem Pressegespräch die Schwerpunktthemen aus lokaler Sicht vorgestellt.


Für ihren ersten Wahlkampfauftritt zur Bundestagswahl in der Region Ostwestfalen-Lippe ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Hansestadt Herford gekommen. Der Herforder CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann und der CDU-Bezirks-Vorsitzende Ralph Brinkhaus MdB begrüßten die Bundeskanzlerin und freuten sich über die Unterstützung. Nachdem sie sich in das goldene Buch der Stadt eingetragen hatte, gab es eine Gesprächsrunde mit der Kanzlerin, dem CDU-NRW-Spitzenkandidat


Bundeskanzlerin spricht am 10. September im Festzelt